Gotthold Ephraim Lessing

Professor Dr.Albert Meier
Sommersemester 2008

Inhalt der Vorlesung: In chronologischer Ordnung erläutert die Vorlesung die Entwicklung von Lessings ästhetischem, poetologischem und philosophisch-theologischem Denken anhand seiner Hauptwerke. Zur Sprache kommen voraussichtlich die folgenden Aspekte bzw. Schriften: Lessing im Umfeld Gottscheds (Samuel Henzi / Der junge Gelehrte); Pope ein Metaphysiker! ; Die Entstehung des bürgerlichen Trauerspiels (Miß Sara Sampson / Briefwechsel mit Moses Mendelssohn und Friedrich Nicolai / Briefe die neueste Literatur betreffend / Das Theater des Herrn Diderot) ; Laokoon ; Hamburgische Dramaturgie ; Minna von Barnhelm ; Emilia Galotti ; Wie die Alten des Tod gebildet ; Lessing als Theologe ; Nathan der Weise ; Freimaurerschriften ; Die Erziehung des Menschengeschlechts

Empfohlene Literatur: Lektüre-Empfehlung zur Einführung: Peter J. Brenner: Gotthold Ephraim Lessing. Stuttgart 2000. Gotthold Ephraim Lessing: Literaturtheoretische und ästhetische Schriften. Herausgegeben von Albert Meier unter Mitarbeit von Maike Schmidt. Stuttgart 2006.

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung: