17./18. Jahrhundert: Vom Barock zur Aufklärung

Wintersemester 2015/16
Professor Dr. Albert Meier

Die Vorlesung erläutert den epochalen Umbruch vom Rationalismus des 17. Jahrhunderts zum Sensualismus der Aufklärung anhand exemplarischer Texte der deutschsprachigen Literatur.

Zur Sprache kommen die folgenden Autoren und Werke: Andreas Gryphius: Leo Armenius / Peter Squenz – Daniel Casper Lohenstein: Agrippina  – Christian Weise: Masaniello – Hans Christoffel von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch –  Johann Christoph Gottsched: Sterbender Cato – Gotthold Ephraim Lessing: Miß Sara Sampson / Minna von Barnhelm – Jakob Michael Reinhold Lenz: Der Hofmeister – Johann Wolfgang Goethe: Iphigenie auf Tauris / Wilhelm Meisters Lehrjahre – Friedrich Schiller: Die Braut von Messina – Christoph Martin Wieland: Geschichte des Agathon  Ludwig Tieck: Der blonde Eckbert

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Materialien zu dieser Vorlesung:

Die Vorlesung konnte leider nicht aufgezeichnet werden.

Materialien zu dieser Vorlesung: